TV-Moderator verfälscht Albert Einsteins wissenschaftliche Arbeiten!

J.R. Dos Santos' Millionen-Bestseller „Das Einstein Enigma“ erscheint erstmals auf Deutsch!

Der portugiesische TV-Nachrichtensprecher José Rodrigues Dos Santos schreibt Albert Einstein in seinem Buch „Das Einstein Enigma“, das am 23. März bei der Leipziger Buchmesse vorgestellt wird, ein unveröffentlichtes Manuskript zu, das angeblich die Anleitung für den Bau einer billigen Atombombe enthält. Diese soll der damalige israelische Premierminister David Ben-Gurion bei Einstein in Auftrag gegeben haben, als er das Physik-Genie 1951 in Princeton besuchte.

Mit seinen provokanten wissenschaftlichen Werken hat J.R. Dos Santos bereits mehr als 3 Millionen Bücher verkauft und Fangruppen rund um den Globus. Nur Deutschland war bis jetzt nahezu ein weißer Fleck auf der Landkarte des Autors. Der engagierte deutsche Verlag luzar publishing http://www.luzarpublishing.com will das nun ändern.

Die wahren Aussagen des Buches

„Das Einstein Enigma“ beruht auf der brisanten Idee: Was wäre, wenn Albert Einstein es geschafft hätte, die Existenz Gottes wissenschaftlich zu beweisen? J.R. Dos Santos entdeckte in tatsächlichen Forschungsergebnissen berühmter Wissenschaftler und Physiker faszinierende Übereinstimmungen zwischen Wissenschaft und Spiritualität, die breiten Bevölkerungsschichten kaum bekannt sind, aber viele scheinbare Wahrheiten zur Existenz Gottes und dem Sinn des Lebens auf den Kopf stellen.

Der spannungsgeladene Roman um den Kryptologen Tomás Noronha verbindet eine fiktive Kriminal-, Spionage- und Liebesgeschichte mit tatsächlich existierenden und für den Leser meist ganz und gar überraschenden wissenschaftlichen Erkenntnissen von großen Physikern und Mathematikern wie Einstein, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger und Niels Bohr. Dos Santos ist es in seinen Büchern wichtig, Fiktion auf wissenschaftliche Forschungsrealität prallen zu lassen und zu sehen, wohin sich die Geschichte entwickelt.

Autor und TV-Nachrichtenmoderator auf Leipziger Buchmesse 2017

J.R. Dos Santos ist einer der bekanntesten TV-Nachrichtenmoderatoren Portugals und feiert sein Deutschland-Debut von „Das Einstein Enigma“ auf der Leipziger Buchmesse: Am 23. März liest José Rodrigues Dos Santos von 14.30-15.00 Uhr im Forum Literatur buch aktuell (Halle 3, C401). Diese Lesung wird auch als Livestreaming mitgeschnitten und später über Facebook https://www.facebook.com/Das-Einstein-Enigma-1319007904817573/ sowie die Verlagswebseite http://www.luzarpublishing.com gepostet. Von 20-21 Uhr tritt er zudem im internationalen Autorenbereich „die naTo“ auf.

Fragen an den Autor – erwünscht!

Der Autor steht am 23. und 24. März auf der Buchmesse für Interviews zur Verfügung und beantwortet Fragen zu seinem Buch und seiner Person in Halle 2, Stand H203. Kernzeit ist an beiden Tagen 15.30-16.30 Uhr, doch werden auf Anfrage gern Einzeltermine vergeben.

„Das Einstein Enigma“ ist der erste von fünf Dos Santos-Romanen, die der junge Verlag luzar publishing veröffentlichen wird. Bestellmöglichkeiten – auch mit Signatur oder Widmung – sowie weitere Informationen zu „Das Einstein Enigma“ finden sich unter http://shop.luzarpublishing.com.

Bei Interesse senden wir Journalisten, Wissenschaftlern und Bloggern gern ein Vorab-Leseexemplar von „Das Einstein Enigma“ zu. Bitte wenden Sie sich dazu an den Verlag mail@luzarpublishing.com oder tragen Sie sich in unsere Liste ein unter http://eepurl.com/cA7gcf.

Ein Buch, das man gelesen haben muss.“ 20minutes (Frankreich)

Die Filmrechte an „Das Einstein Enigma“ wurden bereits verkauft, das Buch ging weltweit bisher 1 Million Mal über die Ladentische. Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Einstein_Enigma, zum Autor hier: http://www.joserodriguesdossantos.com.

Bibliografie

J.R. Dos Santos, Das Einstein Enigma. Roman
608 Seiten, Klappenbroschur
Eur (D) 18,50 | Eur (A) 19,00 | CHF 29,80 (UVP)
ISBN 978-3-946621-00-3
ET: 23. März 2017

Über den Autor

José Rodrigues dos Santos, Jahrgang 1964, lebt in Lissabon. Er ist als Sprecher der Abendnachrichten, Kriegsberichterstatter und Journalismusdozent an der Neuen Universität Lissabon tätig und wurde für seine Reportagen bereits mehrfach ausgezeichnet. 2016 wurde er von 28.000 Lesern zum „Besten Autor Portugals“ gewählt. Der Autor hat bisher 16 Romane und 7 Essays veröffentlicht, die in 18 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 3 Millionen Mal verkauft wurden.

> Vollständiger Pressetext zum Download